Author Topic: Terrariumsteuerung mit Licht24 Pro  (Read 5442 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline Jetzthier

  • Newbie
  • *
  • Posts: 9
    • View Profile
Terrariumsteuerung mit Licht24 Pro
« on: February 01, 2011, 07:42:30 pm »
Nach einigen Monaten rumgebastel ist bei mir eine Steuerung fürs Terrarium entstanden. Die Idee entstand schon vor ca. 3 Jahren. Bei der Suche nach einer brauchbaren Software bin ich auf Licht24 Pro gestoßen. Die Umsetzung der Idee hat sich verzögert, da es damals noch keine Möglichkeit gab mit Licht24 Pro Eingänge zu verarbeiten. Seit der Version V 2.3.1.3 beta ist das Verwalten von Eingängen mit der Velleman K8055 USB-Karte möglich.





Zuerst habe ich ein 19''-Gehäuse mit 5 Steckdosen erstanden. Dieses habe ich dann nach und nach mit \'Leben\' gefüllt. Zunächst wurde eine K8055-Karte eingebaut. Aber die 8 Ausgänge sollten 2x Tageslicht (über dimmbare EVGs), 1x UV-Licht, 2x Wärmespots, 1x Nebler, 1x Beregnungsanlage, 1x Heizung, 1x Nachtlicht und 2 Ausgänge um die EVG's zu Dimmen geschaltet werden macht zusammen 11. Also musste noch eine Vellemankarte her.





Im oberen Bereich des Terrariums ist ein PT-100 Temperaturfühler der an ein Temperaturrelais angeschlossen ist. Das Temperaturrelais hat 2 potentialfreie Ausgänge. Der eine Ausgang schaltet bei < 20°C der andere bei > 35°C. Die Ausgänge wirken auf 2 digitale Eingänge der K8055 und schalten entsprechend einen Wärmestrahler zu oder ab.

Ein zweiter PT-100 im Bodenbereich schaltet über einen analogen Eingang (0-5V) bei < 18°C eine Heizung zu.





Die Open-Collector-Ausgänge wurden über Foto-MOS-Relais (AQZ 102) auf 24V Hutschienenrelais (DEK-REL-G24/21) umgesetzt um die ~230V zu schalten. Die Geräte die nicht über die eingebauten Steckdosen geschaltet werden, werden über eine Steckleistenverbindung geschaltet. Mit den Ausgängen 'EVG-Dimmen' werden auf die 0-10V Eingänge der EVG's je 2 Goldcaps geschaltet, die sich über einen Widerstand aufladen und so den Sonnenaufgang simulieren. Zurzeit ist der Zeitversatz bei den Astrozeiten noch nicht pro Kanal einstellbar, so muss die Abenddämmerung noch 'von Hand' eingeleitet werden, d.h. die Kanäle 'EVG-Dimmen' werden ca. 20 min. vor Sonnenuntergang ausgeschaltet und die Tageslichtleuchten werden langsam heruntergedimmt





Wärmestrahler, UV-Licht, Nebel, Regen und Nachtlicht werden, wie das Tageslicht über die Astro-Zeiten gesteuert.

Für den Fall, dass mal ein EVG abrauchen sollte, wird die 230V-Versorgung bei Rauchentwicklung von einem Rauchmelder über einen digitalen Eingang abgeschaltet.


Ein herzliches Dankeschön an Bernd Karle der Licht24 Pro ständig weiterentwickelt und auch auf die Wünsche der 'User' eingeht
« Last Edit: July 22, 2015, 01:36:36 pm by bksoft »